Nach einer starken Anfangsviertelstunde und einer 4:7-Führung musste sich der ASV am Sonntagnachmittag am Ende doch dem heimstarken Dessau-Roßlauer HV beim 27:23 beugen, der damit seit zehn Spielen ohne Niederlage ist. Ein ausführlicher Bericht folgt.