Dessau erwartet stark

Eine Viertelstunde lang hat der ASV beim Tabellennachbarn Dessau-Roßlauer HV erfolgreich an die guten Spiele gegen Balingen, Coburg und Hagen angeknüpft. Nach einer Drei-Tore-Führung gerieten die Gäste vor knapp 1.500 Zuschauern allerdings zusehends in Bedrängnis.

Am Ende setzte sich der sehr selbstbewusste Gastgeber mit 27:23 durch und setzte damit seine Erfolgsserie fort. Dessau ist nun seit zehn Spielen ohne Niederlage, acht Partien davor gewann der DRHV sogar. "Wir haben es in der ersten Halbzeit versäumt, noch etwas höher in Führung zu gehen. Durch einige Fehler haben wir den Gegner ins Spiel gebracht, auch die Halle kam dann immer mehr", meinte ASV-Trainer Kay Rothenpieler nach der Partie. Dies bestätigte DRHV-Torwart Philip Ambrosius: "Es war kein so guter Start von uns, als in den Spielen zuvor. Dann bekam die Abwehr mehr Zugriff und wir kamen dadurch auch in unserem gewünschten Konterspiel. Die Halle wurde immer lauter und emotionaler. Wir drehten das Ergebnis in eine komfortable Führung zur Halbzeit. Besonders hat mir die Atmosphäre gefallen. Vor fast 1.500 Fans zu spielen ist der Wahnsinn."

In der zweiten Halbzeit versuchten die Westfalen trotz teils hoher Rückstände noch alles. So gelang es dank des konsequenten Einsatzes des zusätzlichen Feldspielers noch, das Ergebnis am Ende erträglich zu gestalten. „Wir haben heute gegen einen starken Gegner, der einen guten Lauf hat, verloren. Wir schauen nach vorne und machen es am Samstag gegen Dresden wieder besser“, so der Coach weiter.

ASV Hamm-Westfalen: Storbeck, Lorger – Blohme (2), Brosch (4), Fuchs (1), Fridgeirsson, Schwabe (1), Krieg (1), Gudat, Voss-Fels, Papadopoulus (3/1), Saalmann, Zintel (4), Possehl (7), Neuhold

Direktkontakt zur Geschäftsstelle

Ostwennemarstraße 100 | 59071 Hamm
(Eingang links vom Haupteingang)

Telefon: 02381 48725-0
Telefax: 02381 48725-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

mo. 10 bis 12 Uhr
mi. 15 bis 18 Uhr
do. 10 bis 12 Uhr
fr. 9 bis 12 Uhr

 

Beim Besuch der WESTPRESS arena ist die aktuelle Hausordnung zu beachten.

#ASV

Facebook #VolleWucht #Westfaelisch

Instagram #ASVHamm #VolleWucht #Westfaelisch

Twitter @asv_hamm #VolleWucht #Westfaelisch

Live-TV www.live.asv-hamm-westfalen.de

ASV-Fanbus

Jetzt zur ASV-Fanbusfahrt anmelden!

Anzeige

 

Webdesign & Content: simpli PR Agentur