Filter
  • Drei sehen - zwei bezahlen

    Dreimal tritt der ASV Hamm-Westfalen in der 2. Handball-Bundesliga nun in Folge in der WESTPRESS arena an. Gegner sind die Erstligaabsteiger GWD Minden, TSG Ludwigshafen-Friesenheim und Aufsteiger TuS Ferndorf. Für die Fans gibt es ein Kombiticket zum Preis von zwei

    ...
  • Zum Sieg verteidigt

    Mit 19:23 (11:13) hat der ASV Hamm-Westfalen am Sonntagnachmittag das Auswärtsspiel beim TV Neuhausen gewonnen. Die Westfalen feierten damit bereits den dritten Sieg in Folge und rückten damit zumindest bis Dienstag auf Rang drei der Tabelle vor.

  • Rauschende Handballparty

    Einen rauschenden Handballabend verlebten die Fans des ASV Hamm-Westfalen am Freitag in der WESTPRESS arena. Mit 27:23 bezwangen die Gastgeber den bis dahin verlustpunktfreien HC Erlangen – und das völlig verdient.

  • 'Es gibt keinen Überflieger'

    Trotz der eindeutigen Rollenverteilung geht der ASV Hamm-Westfalen mit Selbstbewusstsein in das Heimspiel gegen den bisher verlustpunktfreien Erstligaabsteiger HC Erlangen, das am Freitag um 19:15 Uhr in der WESTPRESS arena angepfiffen wird.

  • Vorfreude auf den Spitzenreiter

    Schon vor der Saison zählte Erstligaabsteiger HC Erlangen unter den Trainern der 2. Handball-Bundesliga zu den Meisterschaftsanwärtern - und vor allem zu den sicheren Anwärtern auf einen Aufstiegsplatz. Mit vier Siegen hat der HC diese Erwartungen bisher voll erfüllt.

  • Sieg in Rostock

    Durch einen unter dem Strich verdienten 26:27-Sieg beim HC Empor Rostock machte der ASV am Sonntagnachmittag in der Tabelle der 2. Handball-Bundesliga wieder jede Menge Boden gut. Die Westfalen beendeten damit die Heimserie des HC und rückten auf Platz 11 vor (...

  • Offensive besonders trainiert

    Für das anstehende Auswärtsspiel beim HC Empor Rostock hat sich Handball-Zweitligist ASV Hamm-Westfalen einiges vorgenommen. Nach der jüngsten Heimniederlage gegen Bad Schwartau will die Mannschaft von Trainer Niels Pfannenschmidt beim HC ein ganz anderes Gesicht zeigen.

  • 'Mit viel Herz aber wenig Kopf'

    Mangelnden Einsatzwillen mussten sich die Spieler des ASV Hamm-Westfalen am Samstagabend vor 1.577 Zuschauern in der WESTPRESS arena gegen den VfL Bad Schwartau nicht vorwerfen lassen. Dennoch gab es am Ende nach 14:13-Führung in Halbzeit zwei eine deutliche 23:30-Niederlage.

  • Ondrej Zdrahala feiert Comeback

    Den ersten Heimsieg der Saison will der ASV Hamm-Westfalen am Samstagabend im Zweitligaduell gegen VfL Bad Schwartau feiern. Die Fans dürfen sich auf das Comeback von Spielmacher Ondrej Zdrahala freuen. Auch insgesamt hat sich die Personallage bei den Westfalen entspannt.

  • Rumpftruppe ärgert Aue

    Nach besten Kräften wehrte sich Handball-Zweitligist ASV Hamm-Westfalen am Sonntagnachmittag beim EHV Aue, am Ende waren die zahlreichen Ausfälle für den Gast doch zu viel, um einen oder gar zwei Punkte mit auf die Heimreise zu nehmen, Endstand war 31:25.

  • Lukas Blohme fehlt in Aue

    Gerade erst lichtete sich die lange Verletztenliste des Handball-Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen, da ereilte die Verantwortlichen in dieser Woche erneut eine schlechte Nachricht. Rechtsaußen Lukas Blohme hatte sich im Heimspiel gegen Tusem Essen einen Außenbandriss zugezogen.

  • Erkämpfter Punktgewinn gegen Essen

    Vor guter Kulisse hat sich der ASV Hamm-Westfalen am Samstagabend in der WESTPRESS arena gegen Tusem Essen einen Punkt erkämpft. Die Gastgeber kamen auch nach 23:26-Rückstand noch zurück und spielten am Ende 27:27 (16:18). Diskussionen gab es wegen eines Treffers nach Abpfiff.

  • Traditionsclub Tusem tritt an

    Der Start in die neue Saison ist mit dem Auswärtssieg in Henstedt bereits geglückt, nun will Handball-Zweitligist ASV Hamm-Westfalen auch vor eigenem Publikum erfolgreich sein. Zu Gast im ersten Heimspiel der neuen Spielzeit am Freitag um 19:15 Uhr ist Traditionsverein Tusem Essen.

  • Erfolgreicher Auftakt

    Der Start in die neue Meisterschaft ist geglückt: Der ASV holte sich am Samstagabend beim SV Henstedt-Ulzburg durch einen verdienten 27:33-Erfolg (13:16) beide Punkte. Erfolgreichste Torschützen waren Jan-Lars Gaubatz und Stephan Just mit je acht Treffern (...

  • Zum Auftakt nach Henstedt

    Niels Pfannenschmidt macht aus seiner Vorfreude keinen Hehl. „Ich brauche dieses Kribbeln. Die Mannschaft auch." Der Auftakt führt den Handball-Zweitligisten am Samstag (19 Uhr, Sporthalle Schulzentrum Maurepass-Straße) zum SV Henstedt-Ulzburg.

  • Finale: Minden besiegt ASV 21:16

    Eine Halbzeit lang hat der ASV Hamm-Westfalen Favorit GWD Minden im Finale des Pokalturniers in der WESTPRESS arena richtig schwer gemacht. Nach 11:9-Pausenführung zeigte der Gast seine Klasse und siegte 21:16.

  • Halbfinale: ASV gg. Wilhelmshaven

    Dank einer Leistungssteigerung nach der Anfangsviertelstunde hat der ASV sein Halbfinalspiel gegen Ligakonkurrent Wilhelmshaven verdient mit 26:24 (13:12) gewonnen. Matchwinner war Torwart Tomas Mrkva.

  • Halbfinale: Minden gg. Potsdam

    Einen lockeren Auftaktsieg hat Topfavorit GWD Minden am Samstagnachmittag gegen Drittligist VfL Potsdam gefeiert. Der Erstligaabsteiger gewann am Ende mit 41:20, sah das ungleiche Duell aber als „schönes Erlebnis“ an.

  • Minden ist haushoher Favorit

    Mit dem Spiel der ersten Pokalrunde steigt der Handball-Zweitligist am Samstag in eigener Halle in die Saison 2015/16 ein. Gegner ist um 18 Uhr Aufsteiger Wilhelmshavener HV, gegen den der ASV vergangene Saison im DHB-Pokal ausschied.

  • Interview mit Kay Rothenpieler

    Vor dem Pflichtspielauftakt am Wochenende gegen Wilhelmshaven äußerte sich Manager Kay Rothenpieler im Interview mit Pressesprecher Simon Kottmann zum Verlauf der Vorbereitung, zu den Erwartungen und weiteren Plänen des ASV.

  • Schwächephase kostet Sieg

    Mit 30:35 (19:17) hat der ASV den letzten Test gegen den Bergischen HC verloren. Nach der verpassten Torchance zum 27:24 gerieten die Gastgeber in der Schlussviertelstunde aus dem Tritt, der Erstligist gewann doch noch.

  • Generalprobe für den Pokal

    Am Mittwochabend steht der letzte Test vor dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison. Gegner in der WESTPRESS arena ist um 19 Uhr kein Geringerer als Erstligist Bergischer HC. Für den nach wie vor verletzungsgeplagten ASV ein absoluter Härtetest.

  • Knapper Sieg in Volendam

    Der vorletzte Test der Vorbereitung war zumindest dem Ergebnis nach erfolgreich. Trotz unzähliger Ausfälle gewann der ASV bei KRAS Volendam mit 23:25 (10:16). Finaler Testgegner ist Erstligist BHC am Mittwoch ab 19 Uhr.

  • Restbesetzung unterliegt Wetzlar

    Das Ergebnis war angesichts der Personalknappheit keine Überraschung: Mit 23:34 unterlag der ASV in Wetzlar deutlich. Direkt nach seiner WM-Rückkehr kam Bronzemedaillengewinner Joscha Ritterbach zum Einsatz und erzielte gleich fünf Tore.

  • Außergewöhnliche Saisoneröffnung

    Vieles an der offiziellen Saisoneröffnung des Handball-Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen am Sonntagnachmittag war ungewöhnlich. Angefangen mit dem Ort bis hin zur Art, wie die zahlreichen Fans die Spieler begrüßten.

  • 31:27-Sieg gegen Emsdetten

    Im letzten Gruppenspiel des Sparkassencups hat der ASV seinen ersten Sieg gefeiert. Gegen Ligakonkurrent TV Emsdetten gelang ein 31:27-Sieg (14:13). Den Gruppensieg sicherte sich TSV Hannover-Burgdorf vor Nettelstedt.

  • Heimspiel gegen Minden vorverlegt

    Das Heimspiel gegen Erstligaabsteiger GWD Minden wird vom Sonntag, 4. Oktober, auf Samstag, 3. Oktober, um einen Tag vorverlegt. Anwurf in der WESTPRESS arena ist dann um 19:15 Uhr, Einlass wie gewohnt 90 Minuten vor Spielbeginn.

  • Überraschung knapp verpasst

    Im zweiten Spiel des Sparkassencups unterlag der ASV dem klassenhöheren TSV Hannover-Burgdorf nur knapp mit 26:28 (14:14). "Das war eine tolle Leistung", war Trainer Niels Pfannenschmidt zufrieden.

  • Lange mitgehalten

    Die junge Mannschaft des ASV macht weiter gute Fortschritte. Gegen Erstligist TuS Nettelstedt-Lübbecke spielte sie fast 45 Minuten auf Augenhöhe, dann ging der Turnierauftakt beim Sparkassencup in Korbach doch erwartungsgemäß mit 24:33 verloren.

  • Saisoneröffnung am Sonntag

    Rund zwei Wochen bevor der ASV Hamm-Westfalen in der WESTPRESS arena das erste Pflichtspiel der Saison bestreitet, lädt der Handball-Zweitligist am Sonntag, 2. August, zur offiziellen Saisoneröffnung in den Tierpark ein.

#ASV

Facebook #VolleWucht #Westfaelisch

Instagram #ASVHamm #VolleWucht #Westfaelisch

Twitter @asv_hamm #VolleWucht #Westfaelisch

Live-TV www.live.asv-hamm-westfalen.de

Direktkontakt zur Geschäftsstelle

Ostwennemarstraße 100 | 59071 Hamm
(Eingang links vom Haupteingang)

Telefon: 02381 48725-0
Telefax: 02381 48725-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

mo. 10 bis 12 Uhr
mi. 15 bis 18 Uhr
do. 10 bis 12 Uhr
fr. 9 bis 12 Uhr

 

Beim Besuch der WESTPRESS arena ist die aktuelle Hausordnung zu beachten.