Gute Zwischenbilanz für '2-5-1'

Sieht eine sehr positive Entwicklung beim ASV: Geschäftsführer Franz Dressel. - Fotos: ASVSieht eine sehr positive Entwicklung beim ASV: Geschäftsführer Franz Dressel. - Fotos: ASVSehr erfolgreich hat die ASV Handball Marketing GmbH als wirtschaftlicher Träger des Handball-Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen in den zurückliegenden Jahren den Fokus auf die wirtschaftliche Entwicklung gelegt. Gleichzeitig wurden Weichen gestellt, um mittelfristig auch sportlich wieder in die Spitze der 2. Handball-Bundesliga vorzustoßen.

Hinsichtlich der zur Spielzeit 2015/2016 ausgegebenen Zielsetzung „Aus der 2. Liga innerhalb von 5 Jahren in Liga 1“ im Rahmen des „2-5-1-Projektes“ befindet man sich gut auf Kurs, wie jetzt Geschäftsführer Franz Dressel befand. „Eine große Hürde auf diesem Weg haben wir kürzlich genommen: Die Lizensierungskommission der Handball-Bundesliga hatte der ASV Handballmarketing GmbH am 31. Dezember 2012 die Auflage erteilt, bis zum 31. Dezember 2015 das negative Eigenkapital um 30 Prozent zu verbessern. Dieses haben wir gemeinsam erreicht“, erklärte Dressel jetzt. Man habe damit eine gute Basis zur erneut auflagenfreien Lizenzerteilung für das Spieljahr 2016/2017 geschaffen.

Möglich sei diese Entwicklung durch die gute Hintergrundarbeit der vielen beteiligten Personen beim ASV gewesen, richtete Franz Dressel seinen Dank an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter gleichermaßen. Ein weiterer Schlüssel ist zudem die Arbeit des Wirtschaftsrates, der in diesem JahrWird dem ASV auch weiterhin zur Seite stehen: Kay Rothenpieler.Wird dem ASV auch weiterhin zur Seite stehen: Kay Rothenpieler. durch Dirk Lange, Geschäftsführer der Jäckering Gruppe aus Hamm und selbst einmal höherklassiger Handballer, sowie Achim Hülsbruch, selbstständiger Versicherungsmakler aus Hamm und langjähriger ASV-Sponsor, Verstärkung erhalten hat. Franz Dressel: „Der Wirtschaftsrat wird noch stärker als in der Vergangenheit in strategisch wichtige Entscheidungen einbezogen. Wir sehen es als einen sehr großen Vorteil an, dass Entscheidungen in einer kleinen aber heterogenen Gruppe von allen Seiten beleuchtet und dann getroffen werden können.“ Auch Kay Rothenpieler, dessen hauptamtliche Tätigkeit beim ASV vereinbarungsgemäß aufgrund seiner beruflichen Veränderung kürzlich endete, wird dem Handball-Bundesligisten auch künftig nicht nur als Berater zur Seite stehen, sondern auch weiterhin begleiten und bei Gesprächen mit wirtschaftlichen Partnern oder Spielern zur Verfügung stehen.

Einen neuen, zusätzlichen Aufgabenbereich hat beim ASV Pressesprecher Simon Kottmann übernommen. Der 40-Jährige, der bereits seit 2007 die Öffentlichkeitsarbeit des ASV leitet, Pressesprecher Simon Kottmann übernimmt zusätzliche Aufgaben im Marketingbereich des ASV. Pressesprecher Simon Kottmann übernimmt zusätzliche Aufgaben im Marketingbereich des ASV. übernimmt nun auch verschiedene Aufgaben im Marketingbereich. „Beide Bereiche überschneiden sich ohnehin oft. Da ich den ASV nun auch schon seit fast zehn Jahren begleite und bestens kenne, lag das nahe. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir gemeinsam noch eine Menge erreichen werden“, so der gebürtige Hammer.

Für die Geschäftsstelle plant Geschäftsführer Franz Dressel kurz- bis mittelfristig eine weitere Aufstockung um einen hauptamtlichen Mitarbeiter. „Hier müssen wir noch das genaue Aufgabenprofil schärfen. Fest steht: Er oder sie sollte möglichst Erfahrungen als Sportmanager mitbringen. Wir wollen uns für die Zukunft gut aufstellen.“ Für eine Zukunft, in der der aktuelle Tabellenfünfte der 2. Liga es noch weiter nach vorne bis in die höchste Spielklasse schaffen will. „Der positive Trend ist sowohl wirtschaftlich als auch sportlich unübersehbar. Wir wollen weitere Partner finden, die diesen Weg mit uns beschreiten“, so Franz Dressel. „Wichtig ist: Bei allen sportlichen Zielen vergessen wir nie die Bedeutung der Wirtschaftlichkeit. Wir haben aus der Vergangenheit gelernt. Aber wir haben auch gelernt, dass Hamm und die Region Westfalen stark genug sind für einen Handball-Erstligisten.“

Direktkontakt zur Geschäftsstelle

Ostwennemarstraße 100 | 59071 Hamm
(Eingang links vom Haupteingang)

Telefon: 02381 48725-0
Telefax: 02381 48725-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

mo. 10 bis 12 Uhr
mi. 15 bis 18 Uhr
do. 10 bis 12 Uhr
fr. 9 bis 12 Uhr

 

Beim Besuch der WESTPRESS arena ist die aktuelle Hausordnung zu beachten.

#ASV

Facebook #VolleWucht #Westfaelisch

Instagram #ASVHamm #VolleWucht #Westfaelisch

Twitter @asv_hamm #VolleWucht #Westfaelisch

Live-TV www.live.asv-hamm-westfalen.de

ASV-Fanbus

Jetzt zur ASV-Fanbusfahrt anmelden!

Anzeige

 

Webdesign & Content: simpli PR Agentur