Packende Punkteteilung

Ondrej Zdrahala verletzte sich erneut am Finger. - Foto: WegenerOndrej Zdrahala verletzte sich erneut am Finger. - Foto: WegenerMit einer Punkteteilung endete am Freitagabend das bis zur letzten Sekunde umkämpfte Duell der 2. Handball-Bundesliga zwischen dem ASV Hamm-Westfalen und der HG Saarlouis, die damit im Kampf um den Klassenverbleib wichtigen Boden gutmachte. Aber auch die Westfalen liegen weiter zwei Punkte vor dem sechsten Rang, den nun der EHV Aue belegt.

Die Trainer ordneten das Ergebnis am Ende einvernehmlich als „gerecht“ ein – hatten beide Teams während des immer spannenden Spielverlaufs vor 1.845 Zuschauern in der WESTPRESS arena immerhin ihre Chancen, auch mit einem Sieg vom Feld zu gehen. In den abschließenden zehn Minuten hatten allerdings die Gäste aus dem Saarland hier die besseren Möglichkeiten. Denn nach einem Zwischenspurt des ASV, der durch zwei Tore von Marian Orlowski und einen Treffer von Jan-Lars Gaubatz von 23:23 auf 26:23 in der 48. Minute vorlegte, kam Saarlouis durch vier Tore in Folge zurück ins Spiel und legte bis zur letzten Minute immer wieder um einen Treffer vor. So auch zwölf Sekunden vor dem Ende per Siebenmeter durch Lars Weissgerber. Doch der ASV blieb ruhig, Jan Brosch verwandelte zwei Sekunden vor dem Abpfiff zum vielumjubelten Ausgleich.

Nervenstark: Stephan Just blieb bei seinen vier Siebenmetern wieder ohne Fehlwurf. - Foto: WegenerNervenstark: Stephan Just blieb bei seinen vier Siebenmetern wieder ohne Fehlwurf. - Foto: Wegener„Zweimal hatten wir uns einen Drei-Tore-Vorsprung erspielt. Aber sowohl in der ersten Halbzeit das 15:12 als auch in der zweiten Halbzeit das 26:23 haben wir dann viel zu schnell wieder abgegeben. Unter dem Strich war das ein leistungsgerechtes Unentschieden. Saarlouis hat wie gegen Minden und Erlangen schon gezeigt, dass die Mannschaft eigentlich nicht dort unten hingehört“, ordnete ASV-Trainer Niels Pfannenschmidt das Ergebnis ein. Auch Gästetrainer Heine Jensen sah das trotz der turbulenten Schlussphase und dem späten Ausgleich so und war erleichtert, aus Hamm einen wichtigen Zähler mit auf die Heimreise nehmen zu können.

Für den ASV bleibt nun nur eine ganz kurze Vorbereitung auf das schwere Spiel in Nordhorn am Sonntag (17 Uhr). Bitter zudem: Spielmacher Ondrej Zdrahala fiel schon während der Partie gegen Saarlouis wegen einer erneuten Verletzung seines zuletzt angeschlagenen Fingers aus, der Einsatz von Jan Brosch ist wegen eines Zusammenstoßes im Spiel und einer möglichen Verletzung am Knie ebenfalls noch fraglich. Damit bleibt die personelle Lage äußerst angespannt.

Statistik zum Spiel

ASV Hamm-Westfalen: Mrkva, Krömer - Blohme (5), Huesmann (1), Brosch (4), Pretzewofsky, Ritterbach (4), Zdrahala (2), Just (6, 4/4 7m), Gaubatz (2), Orlowski (4), Zintel (1), Possehl

HG Saarlouis: Schulz, Jonczyk - Faulenbach (7), Leist, Spiljak (1), Kessler, Walz (7), Murawski (4), Weissgerber (6, 2/2), Schulz (1), Paetow (1), Polydore (1), Walz (1)

Schiedsrichter: Jan Lier und Manuel Lier

Zuschauer: 1.845

Eine längere Diskussion zwischen den Verantwortlichen zum Spielende wegen angeblich nicht rechtzeitig gestoppter Spieluhr wurde gütlich beendet. - Foto: WegenerEine längere Diskussion zwischen den Verantwortlichen zum Spielende wegen angeblich nicht rechtzeitig gestoppter Spieluhr wurde gütlich beendet. - Foto: Wegener

Direktkontakt zur Geschäftsstelle

Ostwennemarstraße 100 | 59071 Hamm
(Eingang links vom Haupteingang)

Telefon: 02381 48725-0
Telefax: 02381 48725-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

mo. 10 bis 12 Uhr
mi. 15 bis 18 Uhr
do. 10 bis 12 Uhr
fr. 9 bis 12 Uhr

 

Die Geschäftsstelle ist am Freitag, 18. August, ausnahmsweise geschlossen. Wir bitten um Verständnis!

 

Beim Besuch der WESTPRESS arena ist die aktuelle Hausordnung zu beachten.

#ASV

Facebook #VolleWucht #Westfaelisch

Instagram #ASVHamm #VolleWucht #Westfaelisch

Twitter @asv_hamm #VolleWucht #Westfaelisch

Live-TV www.live.asv-hamm-westfalen.de

ASV-Fanbus

Jetzt zur ASV-Fanbusfahrt anmelden!

Anzeige

 

Webdesign & Content: simpli PR Agentur