Emotionaler Abend erwartet

Letztes Heimspiel für den ASV: Ondrej Zdrahala verlässt die Westfalen wie sechs andere Spieler zum Ende der Saison. - Foto: WegenerLetztes Heimspiel für den ASV: Ondrej Zdrahala verlässt die Westfalen wie sechs andere Spieler zum Ende der Saison. - Foto: WegenerGroße Vorfreude gepaart mit Wehmut herrscht rund um die WESTPRESS arena in diesen Tagen. Am Freitagabend steht für den Handball-Zweitligisten ASV Hamm-Westfalen das letzte Heimspiel der Saison 2015/2016 an. Sportlich geht es für die Mannschaft von Trainer Niels Pfannenschmidt noch um das selbstgesteckte Ziel „Platz 5“.

Darüber hinaus bereiten sich die Westfalen aber auf den Abschied von teils langjährigen Begleitern vor. Denn nicht nur, dass es für sieben Spieler, darunter die aktuellen tschechischen Nationalspieler Ondrej Zdrahala und Tomas Mrkva, das letzte Heimspiel im ASV-Trikot sein wird, auch Betreuer Dieter Grünhoff wird nach fast 27 Jahren beim ASV nun in den hochverdienten Ruhestand wechseln ebenso wie Jürgen Heusner, der bereits seit 2000 als Leiter Spieltechnik für den ASV unter anderem den Spielplan koordiniert oder Formalien bei Spielerwechseln abwickelt. Auch die Ära Kay Rothenpieler endet mit diesem Heimspiel, der zuletzt als Manager tätige ehemalige Nationalspieler hatte nach zuvor vielen Jahren als Trainer und Manager des Vereins bereits im Frühjahr den Wechsel in die Wirtschaft vollzogen.

Emotional wird es auch für Torhüter Tomas Mrkva, der den ASV in Richtung Balingen verlassen wird. - Foto: WegenerEmotional wird es auch für Torhüter Tomas Mrkva, der den ASV in Richtung Balingen verlassen wird. - Foto: WegenerEs darf also ein emotionaler Abend erwartet werden, wenn die Hausherren ab 20 Uhr gegen den seit vergangenem Wochenende als Absteiger feststehenden TSV Bayer Dormagen antritt. „Selbstverständlich wollen wir auch dieses Spiel gewinnen“, erklärte Trainer Niels Pfannenschmidt, wohlwissend, dass an diesem Abend ausnahmsweise nicht der Sport alleine im Vordergrund stehen wird. Pfannenschmidt: „Ein Sieg ist letztlich ja auch ein toller Abschied. Die Mannschaft ist heiß darauf und will noch einmal zeigen, was in ihr steckt.“ Ein Fragezeichen steht dabei erneut hinter dem Einsatz von Jan-Lars Gaubatz, der schon in Hagen pausieren musste. Nicht zum Einsatz kommen können Savvas Savvas, Lars Gudat und Björn Zintel. Für folgende Akteure wird es das letzte Heimspiel für den ASV sein: Tomas Mrkva (wechselt nach Balingen), Ondrej Zdrahala (St. Gallen), Marian Orlowski (Stuttgart), Jan-Lars Gaubatz (Hagen), Stephan Just (in Verhandlungen), Valentin Schmidt (Bietigheim) und Mario Bergen (Studium im Ausland).

Für die Fans wird es im Rahmen einer Tombola für den guten Zweck Gelegenheit geben, tolle Erinnerungsstücke zu ergattern, die die ASV-Spieler hierfür gestiftet haben. Mit dem Erlös wird der Kids-Club unterstützt.

Spielbeginn ist am Freitag um 20 Uhr, die Abendkasse öffnet um 18:30 Uhr. Wer es nicht in die WESTPRESS arena schafft, kann das Geschehen dort dennoch live verfolgen. Neben dem Angebot von Radio Lippe Welle Hamm (www.lippewelle.de) produziert der ASV auch wieder einen eigenen TV-Livestream (www.live.asv-hamm-westfalen.de), der erstmalig auch in hochaufgelöster Qualität ausgestrahlt werden soll. Kommentieren wird Christian Klein, Co-Kommentator ist der ehemalige ASV-Spieler Andreas Simon.

Direktkontakt zur Geschäftsstelle

Ostwennemarstraße 100 | 59071 Hamm
(Eingang links vom Haupteingang)

Telefon: 02381 48725-0
Telefax: 02381 48725-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

mo. 10 bis 12 Uhr
mi. 15 bis 18 Uhr
do. 10 bis 12 Uhr
fr. 9 bis 12 Uhr

 

Die Geschäftsstelle ist am Freitag, 18. August, ausnahmsweise geschlossen. Wir bitten um Verständnis!

 

Beim Besuch der WESTPRESS arena ist die aktuelle Hausordnung zu beachten.

#ASV

Facebook #VolleWucht #Westfaelisch

Instagram #ASVHamm #VolleWucht #Westfaelisch

Twitter @asv_hamm #VolleWucht #Westfaelisch

Live-TV www.live.asv-hamm-westfalen.de

ASV-Fanbus

Jetzt zur ASV-Fanbusfahrt anmelden!

Anzeige

 

Webdesign & Content: simpli PR Agentur