Heimserie gerissen

Die Zweitligahandballer des ASV sind mit einer Niederlage in das neue Jahr gestartet. Das letzte Spiel der Hinrunde ging für die Mannschaft von Trainer Niels Pfannenschmidt gegen den EHV Aue mit 25:30 (14:16) verloren.

Weiterlesen: Heimserie gerissen

Letztes Spiel der Hinrunde

Mit zwei Heimspielen startet der ASV in das neue Jahr – am Samstag gegen den EHV Aue und eine Woche später gegen die HG Saarlouis jeweils um 19:15 Uhr geht es dabei um wichtige Punkte für den Klassenerhalt in der 2. Handball-Bundesliga. Die Westfalen wollen die Serie ausbauen und den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle wahren.

Weiterlesen: Letztes Spiel der Hinrunde

Planungen schreiten voran

Der ASV treibt die Planungen für die neue Saison 2017/2018 weiter voran. Während die Gespräche mit den bisher nicht verlängerten Spielern noch laufen und zumindest bei Lukas Blohme kurz vor dem erfolgreichen Abschluss stehen, gibt es in der Trainerfrage bereits Klarheit: Der Vertrag von Niels Pfannenschmidt wird nicht verlängert.

Weiterlesen: Planungen schreiten voran

Sieg gegen TuS

Drei Testspiele hatte Trainer Niels Pfannenschmidt seiner Mannschaft für die Weltmeisterschafts-Spielpause verordnet. Zwei davon hat der ASV gegen starke Gegner gewonnen, nur gegen den TVE hatte er am Samstag in Warendorf mit 31:34 knapp das Nachsehen.

Weiterlesen: Sieg gegen TuS

Perfekter Start ins Jahr

Beste Werbung in eigener Sache betrieb der ASV am Mittwochabend in der Arnsberger Rundsporthalle. Vor rund 400 Zuschauern besiegten die Westfalen Erstligist Bergischer HC mit 24:18 (16:10) - und das gegen eine Besetzung, die besser war als zunächst angekündigt.

Weiterlesen: Perfekter Start ins Jahr

Torhungriges ASV-Trio

Bereits einige Tage vor dem ersten Testspiel des ASV im neuen Jahr traten einige Akteure am Wochenende zum Pflichtspieleinsatz an. Dabei hinterließ das Trio Björn Zintel, Lars Gudat und Julian Possehl einen guten Eindruck und erzielte insgesamt 18 Treffer.

Weiterlesen: Torhungriges ASV-Trio 

Vorbereitung gegen Hochkaräter

Mit zwei richtungweisenden Heimspielen im Kampf um den Klassenerhalt in der 2. Handball-Bundesliga startet der ASV im Februar nach der WM-Spielpause in die zweite Hälfte der aktuellen Meisterschaft. Mit Aue und Saarlouis geht es für den Tabellensechszehnten in eigener Halle gegen zwei direkte Konkurrenten.

Weiterlesen: Vorbereitung gegen Hochkaräter

Bad Schwartau zu heimstark

Die Auswärtsmisere des ASV hält weiter an. Auch im letzten Spiel des Jahres blieben die Westfalen beim heimstarken VfL Bad Schwartau und damt in der gesamten Hinrunde ohne Punktgewinn in fremder Halle und unterlagen 28:23 (16:9). Die sportliche Situation bleibt auch über die Winterpause entsprechend prekär.

Weiterlesen: Bad Schwartau zu heimstark

Vorfreude auf Jahresabschluss

Durch den verdienten Heimsieg gegen die HSG Nordhorn-Lingen hat der ASV die Abstiegsränge der 2. Handball-Bundesliga verlassen. Damit die Westfalen allerdings auch auf einem Nichtabstiegsplatz überwintern können, dürfte am 2. Weihnachtsfeiertag wenigstens ein Punktgewinn beim VfL Bad Schwartau erforderlich sein.

Weiterlesen: Vorfreude auf Jahresabschluss

Heimserie hält

Mit dem vierten Heimsieg in Folge hat der ASV wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib. Gegen die HSG Nordhorn-Lingen gingen die Westfalen vor 1.950 Zuschauern in der WESTPRESS arena am Samstagabend am Ende mit 30:27 (17:13) als verdienter Sieger vom Feld.

Weiterlesen: Heimserie hält

Direktkontakt zur Geschäftsstelle

Ostwennemarstraße 100 | 59071 Hamm
(Eingang links vom Haupteingang)

Telefon: 02381 48725-0
Telefax: 02381 48725-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

mo. 10 bis 12 Uhr
mi. 15 bis 18 Uhr
do. 10 bis 12 Uhr
fr. 9 bis 12 Uhr

 

Beim Besuch der WESTPRESS arena ist die aktuelle Hausordnung zu beachten.

#ASV

Facebook #VolleWucht #Westfaelisch

Instagram #ASVHamm #VolleWucht #Westfaelisch

Twitter @asv_hamm #VolleWucht #Westfaelisch

Live-TV www.live.asv-hamm-westfalen.de

ASV-Fanbus

Jetzt zur ASV-Fanbusfahrt anmelden!

Anzeige

 

Webdesign & Content: simpli PR Agentur