Aufsteiger erhalten grünes Licht

Die unabhängige Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga e.V. hat nach Prüfung der eingereichten Lizenzunterlagen ihre Entscheidung über die Lizenzanträge der Drittligisten zur Teilnahme am Spielbetrieb der 2. Handball-Bundesliga bekanntgegeben.

Folgende Klubs haben nach der sportlichen Qualifikation auch den Nachweis ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit erbracht und erhalten daher – teilweise unter Auflagen – die Lizenz für die Saison 2017/18:

Die Klubs HC Elbflorenz (Staffel Ost) und Neusser HV (Staffel West) steigen als Meister ihrer Staffel auf. Der VfL Eintracht Hagen (Staffel West) und Eintracht Hildesheim (Staffel Ost) komplettieren das Aufsteigerfeld, da beide Teams aus der Relegation, die die vier Zweitplatzierten der vier Staffeln ausgespielt haben, als Sieger hervorgingen. Eine Relegation ist laut DHB-Spielordnung erforderlich, da die Erstplatzierten der Staffeln Nord und Süd keinen Lizenzantrag gestellt hatten. Sie sieht vor, dass in einem solchen Fall die Zweitplatzierten der vier Staffeln in einer Relegation die zwei verbleibenden Aufstiegsplätze ausspielen. Dabei setzte sich Eintracht Hildesheim gegen den TSB Heilbronn mit 31:25 durch, VfL Eintracht Hagen bezwang die HSG Nord HU ebenfalls mit 31:25.

Die Entscheidungen traf die Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga. Die Kommission setzt sich zusammen aus: Rolf Nottmeier (Richter am Arbeitsgericht Minden), Olaf Rittmeier (Steuerberater) und Frank Bohmann (Geschäftsführer DKB Handball-Bundesliga).

#ASV

Facebook #VolleWucht #Westfaelisch

Instagram #ASVHamm #VolleWucht #Westfaelisch

Twitter @asv_hamm #VolleWucht #Westfaelisch

Live-TV www.live.asv-hamm-westfalen.de

Direktkontakt zur Geschäftsstelle

Ostwennemarstraße 100 | 59071 Hamm
(Eingang links vom Haupteingang)

Telefon: 02381 48725-0
Telefax: 02381 48725-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

mo. 10 bis 12 Uhr
mi. 15 bis 18 Uhr
do. 10 bis 12 Uhr
fr. 9 bis 12 Uhr

 

Beim Besuch der WESTPRESS arena ist die aktuelle Hausordnung zu beachten.

ASV-Fanbus

Jetzt zur ASV-Fanbusfahrt anmelden!