Auf dem Weg...

Diese Woche war einmal Andi Simon für die Kolumne über das Geschehen beim ASV im Westfälischen Anzeiger verantwortlich. - Foto: ASVNach einem solchen Spiel wie am Sonntag kann man nicht direkt zur Tagesordnung übergehen. Wir haben die Partie gemeinsam aufgearbeitet. Eine wesentliche Erkenntnis war dabei selbstverständlich auch ohne Videostudium klar: Es müssen wieder mehr Spieler im Mannschafts- statt im Fanbus anreisen.

Weiterlesen: Auf dem Weg... 

Neue Impulse

Lars Gudat schreibt zusammen mit Felix Storbeck und Björn Wiegers einmal in der Woche für den Westfälischen Anzeiger eine Kolumne über das Geschehen beim ASV. - Foto: ASVMit jedem neuen Spieler ist in den vergangenen Jahren immer etwas Neues in die Mannschaft gekommen. Also ganz abseits des rein Sportlichen. Die Bandbreite reichte dabei von exotischen kulinarischen Genüssen über markige Aussprüche bis hin - auch das passiert - dem ein oder anderen derben Fluch. Bei dieser Gelegenheit sei gesagt, dass man scheinbar in jeder anderen Sprache schöner und aussgiebiger fluchen kann, als in unserer Muttersprache.

Weiterlesen: Neue Impulse

Maxi im Interview

Maxi drückt dem ASV beide Daumen. - Foto: Möller/simpli PRMaxi drückt dem ASV beide Daumen. - Foto: Möller/simpli PR

Maskottchen Maxi ist wieder da. Die Fans erlebten den lustigen Elefanten und seine Späße bereits in einigen Begegnungen der Vorbereitung. Für die ASV-Internetseite beantwortete Maxi einige Fragen.

Weiterlesen: Maxi im Interview

Erste Niederlage für Storbeck, Dahlhaus & Co.

Die Junioren-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes hat im Achtelfinale der U21-Weltmeisterschaft gegen Frankreich am Montagnachmittag mit 20:21 (12:13) verloren. Nach 15:13-Führung blieb das Team der Trainer Markus Baur und Axel Kromer fast elf Minuten ohne Torerfolg und geriet so mit einem 0:6-Lauf ins Straucheln. Bereits am morgigen Dienstag müssen die Spieler der Jahrgänge 1992 und jünger gegen den Verlierer des Achtelfinals zwischen Ägypten und Gastgeber Bosnien-Herzegowina in die Platzierungsrunde starten.

Weiterlesen: Erste Niederlage für Storbeck, Dahlhaus & Co.

Erklärung des DHB-Präsidiums zur Nationalmannschaft

Das Präsidium des Deutschen Handballbundes hat sich in seiner turnusmäßigen Sitzung am Sonntag in Frankfurt am Main auch mit der sportlichen Situation der Männer-Nationalmannschaft beschäftigt. Nachdem das Team von Bundestrainer Martin Heuberger die Qualifikation für die EURO 2014 in Dänemark verpasst hat, formulierte das Gremium eine gemeinsame und einstimmig beschlossene Erklärung:
„Das DHB-Präsidium sieht auch nach der nicht erreichten Qualifikation in keiner Weise ein Trainerproblem und ist weiter von der Arbeit des Bundestrainers Martin Heuberger überzeugt. Wir stehen zu unserer im Sommer 2011 getroffenen Personalentscheidung. Dies stellen wir unabhängig vom Ende September bevorstehenden Bundestag fest.

Weiterlesen: Erklärung des DHB-Präsidiums zur Nationalmannschaft

Franz Dressel überrascht zwei treue Fans

Während die Mannschaft des ASV Hamm-Westfalen alle Anhänger des Vereins mit dem Derbysieg gegen den TV Emsdetten beschenkte, hatte ASV-Geschäftsführer Franz Dressel für zwei junge Fans ein besonderes Präsent dabei. Janik Ottehenning und Roman Stratkötter erhielten von Dressel vor dem Spiel gegen Emsdetten zwei Dauerkarten für die kommende Saison. Die beiden treuen Anhänger waren begeistert über die tolle Überraschung. - Foto: Wegener

#ASV

Facebook #VolleWucht #Westfaelisch

Instagram #ASVHamm #VolleWucht #Westfaelisch

Twitter @asv_hamm #VolleWucht #Westfaelisch

Live-TV www.live.asv-hamm-westfalen.de

Direktkontakt zur Geschäftsstelle

Ostwennemarstraße 100 | 59071 Hamm
(Eingang links vom Haupteingang)

Telefon: 02381 48725-0
Telefax: 02381 48725-25
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

mo. 10 bis 12 Uhr
mi. 15 bis 18 Uhr
do. 10 bis 12 Uhr
fr. 9 bis 12 Uhr

 

Beim Besuch der WESTPRESS arena ist die aktuelle Hausordnung zu beachten.