Pressemitteilung 104-2016/2017: Erneut eine hohe Auswärtshürde

Zur Ansicht im Browser.

  Volle Wucht westfälischVolle Wucht westfälisch

Pressemitteilung Freitag, 23. Juni 2017

 
 
 
 

ASV reist zum Tabellenzweiten

Vor einer erneut hohen Auswärtshürde stehen die Handballer des ASV Hamm-Westfalen am Gründonnerstag um 20 Uhr in der 2. Liga. Die Mannschaft von Trainer Stephan Just tritt wieder einmal als krasser Außenseiter an, diesmal beim Tabellenzweiten SG BBM Bietigheim.

Die jüngste Heimbilanz der SG darf den Westfalen allerdings Mut machen, dass es endlich mit dem ersten Auswärtssieg der Saison klappen könnte. Denn die Gastgeber spielten zuletzt gegen Essen und Friesenheim – wie im Übrigen der ASV in der Rückrunde auch - unentschieden, davor gab es seit Rückrundenbeginn einen Sieg gegen Wilhelmshaven und zwei Niederlagen gegen Konstanz und Nordhorn. „Auch ohne die Ergebnisse wissen wir, dass wir in jedem Spiel eine Siegchance haben. Deswegen interessiert uns das wirklich nur am Rande“, stellte Trainer Stephan Just mit Blick auf das anstehende Duell an. Das Hinspiel hat der ASV ohnehin noch gut im Gedächtnis. Mitte November fügte der ASV dem bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter Bietigheim mit 36:30 die erste Saisonniederlage bei.

Einen erfolgreichen Einstand feierte dabei neben Co-Trainer Christof Reichenberger auch Max Höning, der unter der Saison vom TBV Lemgo ausgeliehen wurde. „Jeder hat hier für jeden gekämpft und das war auch nötig, Bietigheim ist gerannt, gerannt, gerannt“, meinte Höning nach der Partie. Und genau dieses temporeiche Spiel dürfte den ASV auch am Donnerstag erwarten, kämpft der Gegner schließlich weiterhin um den Aufstieg in die DKB Handball-Bundesliga. „Wir werden in diesem Spiel wieder von der ersten bis zur letzten Sekunde um jeden Meter und jedes Tor kämpfen. Wir haben in dieser Saison bereits gezeigt, dass wir an guten Tagen auch mit den Spitzenmannschaften mithalten können. Wenn sich uns die Chance bietet, müssen wir hellwach sein und alles mitnehmen, was wir greifen können“, fordert Stephan Just eine erneute Energieleistung seiner Akteure. Fehlen wird in Bietigheim Kreisläufer Jan Brosch. Ansonsten stehen Just wieder alle Optionen zur Verfügung, auch Rückraum Savvas Savvas könnte schon bald wieder im Aufgebot des ASV stehen. Die Partie wird wie gewohnt live von Radio Lippe Welle Hamm übertragen.

 

 
 

www.asv-hamm-westfalen.de
Pressesprecher Simon Kottmann | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Telefon 0177-5997820

 

Aus dem Presseverteiler abmelden.