Menü

tobias mateinaNein, alleine am Fehlen von David Wiencek wollte ASV-Trainer Tobias Mateina die jüngste Heimpleite seiner Mannschaft gegen die Sportfreunde aus Loxten nicht ausmachen. Wenngleich der Coach seinen Spielmacher vor allem in der zweiten Hälfte doch schmerzlich vermisste. „Die Punkte gegen einen direkten Verfolger haben wir wahrlich verschenkt“, urteilte Mateina nach der erneute Videoanalyse. Vor der anstehenden Auswärtspartie gegen den VfL Mennighüffen (So. um 17 Uhr) haben Kim Voss-Fels und seine Mitspieler somit eine weitere, große Chance verstreichen lassen, um in das sichere Mittelfeld vorzurücken.

Weiterlesen...

Kim Voss-FelsIn der Handball-Oberliga hat der ASV Hamm-Westfalen den Sprung in das sichere Mittelfeld der Tabelle verpasst. Im Verfolgerduell scheiterte die Truppe von Coach Tobias Mateina gegen die Sportfreude aus Loxten mit 27:29 (13:9) obwohl es lange Zeit nach einem Erfolg für die Gastgeber ausgesehen hatte. So kann der Hammer Trainer die neunte Saisonniederlage seiner Mannschaft auch zweifellos unter die Kategorie „richtig ärgerlich“ ablegen. Weil der Gegner durchaus bezwingbar war und weil es vermeidbare und oftmals auch einfache ASV-Fehler waren, die das Treffen in der Schlussphase in Richtung der ostwestfälischen Gäste kippten.

Weiterlesen...

tobias mateinaEinem direkten Tabellenverfolger die Punkte überlassen- nein, das wollen die Oberliga-Handballer des ASV Hamm-Westfalen zweifellos nicht. Somit steht ein Erfolg über die Sportfreunde Loxten, im Heimspiel am Sonntag (17 Uhr/Stein-Halle), ganz weit oben auf der Wunschliste des Hammer Trainers Tobias Mateina. „Wir wollen einen punktgleichen Kontrahenten auf Distanz halten und gleichsam unsere Position im sicheren Klassement-Mittelfeld festigen. Darum werden wir an diesem Wochenende kämpfen“, hat der ASV-Coach klare Vorstellungen vom Verlauf des dritten Rückrunden-Spieltages. Die laufende Trainingswoche bezeichnete Mateina als sehr intensiv.

Weiterlesen...

justin blackIn der Oberliga-Meisterschaft läuft es für die Handball-Sieben des ASV Hamm-Westfalen aktuell richtig rund. Jüngst siegte die Truppe des Trainerduos Mateina/Gawer in Möllbergen mit 28:27- in der Tabelle rangieren David Wiencek und seine Mitspieler nunmehr im sicheren Mittelfeld des Klassements. Erfolge verbucht der Hammer Oberligist allerdings auch in der laufenden Pokal-Runde auf Kreisebene. Dort qualifizierte sich die Mannschaft jetzt nach zwei Turniererfolgen über den VfL Brambauer (31:25) und den TuS Anröchte (29:14) für das Halbfinale des Wettbewerbs. „Die Jungs haben sich in beiden Spielen ordentlich präsentiert, wenngleich sie in der Abwehr nicht immer mit der vollen Konsequenz gespielt haben.

Weiterlesen...

Eike JungemannEin wenig fällt die laufende Trainingswoche bei den Oberliga-Handballern des ASV Hamm-Westfalen derzeit aus dem Rahmen. So probten die Schützlinge von Coach Tobias Mateina an den zurückliegenden Übungsabenden bereits für das kommende Heimduell gegen die Sportfreunde aus Loxten, obwohl für die Truppe an diesem Wochenende zunächst ein Kreispokal-Turnier in Anröchte auf dem Dienstplan steht. Als Gegner erwarten die Hammer am Samstag (15 Uhr) den Dortmunder Landesligisten VfL Brambauer und später dann (16:20 Uhr) die Kreisliga-Formation des Turnierausrichters. Gespielt wird in der Anröchter Sporthalle „Im Hagen“.

Weiterlesen...

david wiencek 09Eine beispielhafte Teammoral und eine ebenso beherzte Aufholjagt- das waren die Bausteine des ASV Hamm-Westfalen II, die im Oberligatreffen beim TuS Möllbergen zum 28:27 (12:15) Auswärtssieg führten. Dementsprechend groß waren Freude und Erleichterung auch beim Hammer Trainer Tobias Mateina, der das Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn als immens wichtig eingestuft hatte. „Wir wollten gewinnen und unseren Weg in das gesicherte Mittelfeld der Rangliste weiter fortsetzen. Und das haben wir heute eindrucksvoll geschafft“, erklärte ein sichtlich gerührter ASV-Coach.

Weiterlesen...

Luca TrösterSelten zuvor kassierte die Oberliga-Sieben des ASV Hamm-Westfalen mehr Lob und Anerkennung vom gegnerischen Trainer, als nach dem jüngsten Treffen mit dem Spitzenreiter aus Spenge. „Die Truppe hat uns richtig gefordert und letztendlich war der 26:25-Sieg in Hamm auch absolut glücklich“, urteilte Heiko Holtmann, der Coach des Herbstmeisters. „Zwar können wir uns nichts davon kaufen, doch auch ich war mit dem Gesamtauftritt meiner Truppe eigentlich sehr zufrieden“, erwidert der Hammer Trainer Tobias Mateina, der sich mit seinem Team in dieser Woche auf das anstehende Auswärtsspiel (Sa./19 Uhr) beim TuS Möllbergen fokussierte. Parallelen zur Vorwochenpartie gegen Spenge sieht der ASV-Coach aber nicht.

Weiterlesen...

Seite 1 von 35

Oberliga

Trainingszeiten

Mo. 19:00-21:00 Uhr - WP
Di.  20:00-22:00 Uhr - WP
Do. 20:00-22:00 Uhr - FVS

Ansprechpartner

Tobias Mateina
Telefon:
 
Jens Gawer
Telefon:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!