Menü

Sören FeldmannIn der laufenden Weltmeisterschaftsrunde der Handball-Damen ist vieles anders als sonst. So betrifft das Spielverbot am Wochenende selbst die Landesliga-Herren des ASV Hamm-Westfalen, die ihr anstehendes Heimspiel gegen die DJK Oespel-Kley bereits am heutigen Freitag (20 Uhr/Stein-Halle) austragen müssen. Ein Spiel, an dessen Ende der Hammer Coach Sören Feldmann natürlich einen weiteren Erfolg seiner Mannschaft sehen will. Der rechnet sich auch gute Chancen für sein Team aus „wenn wir uns ähnlich gut präsentieren wie beim letzten Heimauftritt gegen den Liga-Dritten aus Aplerbeck“.

Zugleich warnt der Trainer seine Youngster aber davor, den kommenden Gast nach dem aktuellen Tabellenstand zu beurteilen. „Der Aufsteiger ist in der Landesliga noch nicht angekommen. Doch in der Truppe steckt sehr viel Potential und ich würde mich nicht wundern, wenn uns der Gast  am heutigen Abend sehr viel abverlangen wird“, erwartet auch Feldmann kein einfaches Treffen. So lieferte die Sieben von DJK Trainer Holger  Kampshoff auch am letzten Spieltag bei der knappen 32:33 Derby-Niederlage gegen Borussia Höchsten eine richtig starke Leistung ab. Bis zum 32:32 (58.) Zwischenstand waren die kommenden Hammer Gäste absolut gleichwertig, erst in der Schluss-Minute besiegelte ein Sieben-Meter-Tor des Dritten die Heimniederlage des Aufsteigers. „Uns erwartet ein breit aufgestellter Gegner, den wir auf allen Positionen angemessen bekämpfen müssen. Die herausragende Stärke des Gastes ist ein stets geschlossen auftretendes Team- unsere Abwehr wird also absolut gefordert“, rechnet Feldmann mit einem hart umkämpften Match.

Landesliga

Trainingszeiten

Di. 19:30-22:00 Uhr - FVS
Do. 20:00-22:00 Uhr - FVS

Ansprechpartner

Sören Feldmann
soeren.feldmann@handball-hamm.de
---------------------------------------