Menü

hbh feldmann 04Noch wenige Wochen vor der Jahreswende hatte Tobias Mateina, der Oberliga-Coach des ASV Hamm-Westfalen, das Ende seiner Trainertätigkeit zum Abschluss der Saison im Mai verkündet. Mit Christian Feldmann, bisher Trainer in Diensten des Handball-Verbandsligisten OSC Dortmund, präsentierte ASV-Teammanager Frank Scharschmidt bereits vor der Winterpause einen Nachfolger. Nun können sich die Hammer Verantwortlichen erneut auf die Suche nach einem Übungsleiter machen- diesmal für die in der Landesliga spielende dritte Herrenmannschaft des Vereins.

Denn nach dreijähriger, zweifellos erfolgreicher Arbeit mit dem Team, hat nun auch Sören Feldmann zum Meisterschaftsende seinen Dienst beim ASV quittiert. „Aus zeitlichen Gründen erklärt“ der Coach, der seine Tätigkeits-Schwerpunkte nunmehr verstärkt im privaten Bereich suchen will. „Die Arbeit mit der Mannschaft hat mir in den letzten Jahren sehr viel Spaß gemacht. Doch sie war auch äußerst zeitaufwendig“, erläutert Feldmann, der den Handballsport mit 29 Jahren natürlich noch nicht an den Haken hängen- und zukünftig wieder als Spieler auf der Platte stehen will. Wobei er sich gut vorstellen kann, auch mal für einen anderen Verein als für den ASV zu spielen. Auf einer internen Mannschaftssitzung teilten der stellvertretende ASV-Vorsitzende Michael Heinlein und Teamleiter Markus Lehmkemper der Landesliga-Truppe nun Feldmanns Entscheidung mit.

„Als Nachfolger bevorzugen wir eine vereinsinterne Lösung. Wir haben auch schon mit einem möglichen Interessenten gesprochen. Bis zum Wochenende wollen wir zunächst aber seine und unsere Vorstellungen mit ihm abklären“, berichtet Michael Heinlein, der zuversichtlich ist, dass er dem Hammer Landesliga-Team schon demnächst einen qualifizierten Nachfolger für Sören Feldmann vorstellen kann.

Landesliga

Trainingszeiten

Di. 19:30-22:00 Uhr - FVS
Do. 20:00-22:00 Uhr - FVS

Ansprechpartner

Sören Feldmann
soeren.feldmann@handball-hamm.de
---------------------------------------