Menü

artmannEhrgeiz und Einsatz stimmten bei den Handball A-Junioren des ASV Hamm-Westfalen im Oberliga-Heimspiel gegen den TV Emsdetten,  doch die Leistungs-Kurve der jungen Gastgeber schwankte wie eine rasante Achterbahn-Fahrt. Kein Wunder also, dass die Schützlinge von Coach Gerard Siggemann trotz vieler guter Ansätze wieder einmal leer ausgingen. Mit 25:26 (15:15) scheiterten die jungen ASVer und verpassten zweifellos eine große Möglichkeit zum Sieg über den favorisierten Tabellen-Dritten aus dem Münsterland. So bescheinigte der Hammer Coach seiner gesamten Truppe zwar eine „richtig starke kämpferische Leistung“, doch die vielen Fehler nach oftmals guten Aktionen, verhalfen dem Gast letztendlich zum knappen Auswärtssieg.

Weiterlesen...

Lucca AntoniOberliga-Spiele gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte hinterließen bei den Handball A-Junioren des ASV Hamm meist einen bitteren Beigeschmack: Stets reichte es zu keinem Sieg! Wenngleich die Niederlage gegen den aktuellen Zweiten aus Menden mit 30:31 auch sehr knapp ausfiel. Nun kommt am Samstag (16:30 Uhr) zum neunten Saisontreffen der Nachwuchs des TV Emsdetten in die Freiherr-vom-Stein Halle. Erneut ein Team, das zweifellos zu den Klassement-Stärksten zählt. „Alleine körperlich ist uns die Truppe schon weit überlegen. Doch von vorn herein aufgeben werden wir ganz bestimmt nicht“, versichert ASV-Trainer Gerard Siggemann. Der setzt auf ein ähnliches Aufbäumen seiner Truppe wie jüngst beim 26:24 Auswärtssieg in Senden.

Weiterlesen...

siggemannMit einem 26:24 (12:13) Sieg in Senden und einer klaren 23:45 (10:21) Niederlage bei Westfalia Herne endete die „Englische Woche“ der Hammer A-Junioren in der Handball-Oberliga. Zwei Spiele, die der ASV-Coach Gerard Siggemann entsprechend der unterschiedlichen Resultate natürlich auch differenziert bewertet. „Unsere Leistung im Auftaktspiel gegen Herne war einfach nur schlimm. Da passte rein nichts zusammen“, beurteilte der Hammer Trainer den schwachen Auftritt seiner Schützlinge, die beim Liga-Vierten auch schon frühzeitig unter die Räder kamen. Als Entschuldigung wollte Siggemann auch nicht die dünne Personaldecke seiner Youngster gelten lassen.

Weiterlesen...

Jannis BihlerIn der Handball-Oberliga stehen die A-Junioren des ASV Hamm-Westfalen vor einer „Englischen Woche“. Für die Youngster von Coach Gerald Siggemann steht zunächst am heutigen Abend (19:15 Uhr) das Auswärtstreffen beim Nachwuchs des HC Westfalia Herne- und am Sonntag (16 Uhr) die Partie beim ASV Senden auf dem Programm. Zwei Spiele gegen Mannschaften, die der Hammer Coach eigentlich als gleichstark bezeichnet. „Ja wenn wir eine komplette Truppe beisammen hätten, doch das haben wir leider nicht“, erklärt der ASV-Trainer der aktuell nur acht Feldspieler und zwei Torhüter beisammen hat.

Weiterlesen...

Lucca AntoniASV-Trainer Gerard Siggemann war enttäuscht, ebenso wie zahlreiche Anhänger der Hammer A-Junioren. Denn die jungen Gastgeber waren soeben im Heimspiel gegen den HSV Minden-Nord mit 33:34 (15:15) gescheitert, und das war völlig überflüssig. Als Hauptgrund der vierten ASV-Saisonniederlage stand zweifelsfrei die katastrophale Hammer Abwehrleistung fest. Wenngleich Gerard Siggemann auch noch weitere Ursachen anführte: „Drei Jungs waren unter der Woche auf einer Studienfahrt. Lucca Antoni hatte erhebliche Probleme mit dem Rücken und zum Spiel fehlten dann auch noch Laurenz Stoffer und Kreisläufer Max Kirchner“.

Weiterlesen...

Gerard SiggemannMit einer umgestellten Angriffsmannschaft hat jüngst Gerard Siggemann, der Oberliga-Nachwuchscoach des ASV Hamm-Westfalen, den Liga-Zweiten aus Menden überrascht. Gleich drei Kreisläufer brachten die Abwehr der Jung-Wölfe mächtig ins Wanken. Auch gegen den HSV Minden-Nord wird es der Hammer Coach wohl am Sonntag (17 Uhr/Stein-Halle) im Heimspiel mit dieser Sturmformation versuchen. „Unser neues Drei-Drei-System hat nach anfänglichen Schwierigkeiten richtig gut funktioniert. Immerhin haben wir sechs Treffer vom Kreis erzielt und weitere sechs Strafwurf-Chancen nach missglückten Mendener Abwehrversuchen erhalten.

Weiterlesen...

hbh melon 01ASV-Trainer Gerard Siggemann klopfte seinen A-Junioren anerkennend auf die Schulter- trotz einer bitteren 30:31 (18:18) Heimniederlage gegen den Nachwuchs der SG Menden „Sauerland Wölfe“. Der Hammer Coach honorierte mit dieser Geste vor allem die kämpferisch tadellose Leistung seiner Schützlinge, die sich im Treffen mit dem Oberliga-Zweiten nicht nur gewehrt hatten, sondern phasenweise auch das bessere Team in diesem ungleichen Duell waren. „Zumindest ein Punktgewinn wäre für uns hoch verdient gewesen. Doch wir hatten schließlich nur acht Feldspieler im Team und da gingen uns in der entscheidenden Schlussphase einfach die Kräfte aus“, erläuterte der Hammer Coach, der sich nach dem Match auch speziell bei seinem Schlussmann Jannis Melon für eine starke Gesamtleistung bedankte.

Weiterlesen...

Seite 1 von 31

Infos

Trainingszeiten

Mo. 18:00-19:30 Uhr - WP
MI. 18:00-20:00 Uhr - WP
Do. 18:00-19:30 Uhr - WP

Ansprechpartner

Dr. med. Peter Prodehl
Telefon:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fabian Huesmann
Telefon:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!