Menü

Hagen MüllerEs reichte, um den Oberliga-Fünften aus Minden in der Startphase zu fordern, doch zu mehr reichte es für die A-Junioren des ASV Hamm-Westfalen am siebten Rückrundenspieltag nicht. Nach einem respektablen Auftakt mit einer 7:5- und 8:7- Führung unterlagen die Youngster von Coach Peter Prodehl, der sich aber vom couragierten Auftritt seiner Truppe sehr beeindruckt zeigte: „Wie in den letzten Spielen musste ich mein Team mit jungen Kräften aus der A2 und der B-Jugend ergänzen. Doch die Jungs haben sich bei den leistungsstarken Ostwestfalen wirklich gut verkauft“, urteilte Prodehl, der die Schlussphasen beider Halbzeiten als Knackpunkt ansah.

Weiterlesen...

artmannVon harten und schweren fünf Wochen spricht Peter Prodehl, A-Junioren Coach des ASV Hamm-Westfalen, im Hinblick auf das Oberliga-Restprogramm seiner Youngster. „Angesichts unserer prekären, personellen Situation sind wir im Klassement eigentlich nicht mehr wettbewerbsfähig. Doch wir ziehen die Saison jetzt durch, wenngleich wir gegen Mannschaften, wie jetzt am Sonntag gegen Minden, eigentlich chancenlos sind“, nennt der Coach die Fakten. Seit dem letzten Spieltag bei den Sauerland Wölfen aus Menden, hat sich die personelle Hammer Situation sogar noch weiter zugespitzt. Mit Niklas Artmann (Verletzung an der Hand) fällt ein weiterer Stammspieler für die Auswärtspartie am Sonntag (14:15 Uhr) aus.

Weiterlesen...

hagen müllerSelbst zehn Treffer des Hammers Hagen Müller reichten bei den „Sauerland Wölfen“ der SG Menden nicht aus, um die Niederlage der ASV-Youngster in Grenzen zu halten. Mit 40:23 (19:10) kassierten die Gäste beim Oberliga-Dritten eine klare, aber gleichsam unvermeidbare Auswärtsschlappe. Angesichts der Spielvoraussetzungen hatte ASV-Trainer Peter Prodehl damit auch gerechnet: „Zum Team der Wölfe zählen Spieler, die für Menden schon in der Drittliga-Herrenmannschaft spielen. Unsere Bank indes wurde durch junge Akteure aus der B-Jugend ergänzt“, erläuterte der Hammer Coach die Rahmenbedingungen. Vor mehr als 200 Zuschauern waren die Rollen in der Mendener Sporthalle von vorn herein verteilt.

Weiterlesen...

max kirchner„Absolut starker“ Gegner für ASV Handball-Oberliga der A-Junioren: SG Menden Sauerland Wölfe – ASV Hamm-Westfalen/ Samstag, 19 Uhr. Im ersten Treffen entführten die Mendener „Sauerland Wölfe“ beide Punkte aus Hamm – mit einem 31:30-Erfolg. „Das war eine richtig knappe Sache“, erinnert sich ASV-Jugend-Geschäftsführer Johannes Klusemann. Die taktische Hammer Ausrichtung mit drei Kreisläufern brachte die Abwehr des Gegners ins Wanken, zudem zeigten Max Kirchner und seine Mitspieler eine starke kämpferische Leistung, als sie in der Schlussphase einen 26:28-Rückstand zum 30:30 ausglichen.

Weiterlesen...

ArtmannSehr viel Enttäuschung klang aus den Worten des Hammer Trainers Peter Prodehl, als er die 16:25 (8:11) Niederlage seiner Oberliga A-Junioren im Heimtreffen gegen den Nachwuchs des HC Westfalia Herne analysierte: „Die taktische Ausrichtung meiner Mannschaft war zweifellos passend, denn schließlich konnten wir uns gegen einen wirklich starken Gegner auch immer wieder gute Treffermöglichkeiten erarbeiten“, erkannte der Coach prinzipiell. Doch bei der Chancenverwertung haperte es bei den jungen Gastgebern mächtig. „Wir haben den Torhüter unserer Gäste zum Helden geworfen“, raufte sich der ASV-Coach bei den vielen Möglichkeiten seiner Jungs die Haare.

Weiterlesen...

Peter ProdehlDas Stimmungsbarometer steigt bei den Oberliga A-Junioren des ASV Hamm. Jüngst siegten die Youngster von Coach Peter Prodehl beim Nachwuchs der JSG Nettelstedt mit 34:30 und feierten somit schon ihren zweiten Rückrundenerfolg. „Die beiden Siege gegen Dortmund und in Ostwestfalen haben meiner Mannschaft richtig gut getan“, verspürte auch der Hammer Trainer bei seinen Youngstern einen deutlichen Motivationsschub. Zwar bleibt die personelle Situation bei den Hammern auch weiterhin angespannt, doch können die ASV-Junioren ihre Heimaufgabe am Sonntag (17 Uhr/Stein-Halle) gegen Westfalia Herne zumindest wieder etwas gestärkter in Angriff nehmen.

Weiterlesen...

Max KirchnerPeter Prodehl, Coach der Oberliga A-Junioren des ASV Hamm-Westfalen staunte Bauklötze: Weil sein Team bei der JSG Nettelstedt beherzt und selbstsicher spielte, und weil am Ende des dritten Rückrundentreffens ein 32:28 (18:12) Erfolg über den ostwestfälischen Bundesliga-Nachwuchs feststand. „Das hatte ich angesichts unserer schon prekären Personalsituation nicht für möglich gehalten“, erklärte der Hammer Trainer, dem nur fünf Feldspieler aus dem Stammkader zur Verfügung standen.

Weiterlesen...

Seite 1 von 34

Infos

Trainingszeiten

Mo. 18:00-19:30 Uhr - WP
MI. 18:00-20:00 Uhr - WP
Do. 18:00-19:30 Uhr - WP

Ansprechpartner

Dr. med. Peter Prodehl
Telefon:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fabian Huesmann
Telefon:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!