Menü

asv stoffer 01Über einen Sieg beim starken Nachwuchs des TuS Ferndorf hätte sich Peter Prodehl, der neue A-Jugend-Coach des ASV Hamm-Westfalen zwar riesig gefreute, doch nach der 24:33 (8:13) Niederlage gegen den Oberliga-Dritten war für den Handball-Lehrer vielmehr klar, dass noch sehr Arbeit notwendig ist, um sein Team auf Kurs zu bringen. „In der Abwehr haben die Jungs eigentlich recht ordentlich gearbeitet. Doch unsere Trefferausbeute war vorne eine echte Katastrophe“, erklärte der Nachfolger von Gerard Siggemann. Insgesamt vier verworfene Strafwürfe, zahlreiche Fahrkarten bei schnellen Kontern und ein Sturm, der eigentlich ohne echten Rückraum auskommen musste waren zu viele Defizite im Spiel der Hammer Gäste.

Doch die ASV-Youngster zeigten auch gute Ansätze. Durch Niklas Artmann, der die Rolle des Spielmachers bis zur Hammer 3:1- und 4:2 Führung gut ausfüllte und auch sechs Treffer von Max Kirchner, sowie weitere fünf Tore durch Lucca Antoni stimmten Prodehl recht zufrieden. Der Coach hatte nach dem vielversprechenden Start eigentlich einen Schub bei seinem Team erwartet. Doch der blieb aus. „Unsere Fehlerquote im Angriff war viel zu hoch, zudem kassierte Artmann kurz vor dem Ende der Spielhälfte seine dritte Zeitstrafe und musste auf die Tribüne“, nannte der ASV-Coach die Gründe des Führungswechsels bis zum 8:13 Pausenrückstand. Die rein kämpferischen Hammer Qualitäten reichten im zweiten Durchgang dann nicht aus, um Ferndorf auf den Fersen zu bleiben. Bereits in der 45. Spielminute führten die jungen Kreuztalern mit zehn Treffern Differenz. In der Schlussphase sogar mit 31:19. Fünf Hammer Tore, bei nachlassendem Ferndorfer Engagement, grenzten die 24:33 Niederlage der Gäste dann bis zum Ende nur geringfügig ein.

ASV: Schneider, Melon (1)- L. Müller (3), Muer, Artmann, Antoni (5), Stoffer (4), Prodehl (1), Kirchner (6), H. Müller (3), Kamaric (1), Erten.

Infos

Trainingszeiten

Mo. 18:00-19:30 Uhr - WP
MI. 18:00-20:00 Uhr - WP
Do. 18:00-19:30 Uhr - WP

Ansprechpartner

Dr. med. Peter Prodehl
Telefon:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fabian Huesmann
Telefon:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!