Menü

ArtmannSehr viel Enttäuschung klang aus den Worten des Hammer Trainers Peter Prodehl, als er die 16:25 (8:11) Niederlage seiner Oberliga A-Junioren im Heimtreffen gegen den Nachwuchs des HC Westfalia Herne analysierte: „Die taktische Ausrichtung meiner Mannschaft war zweifellos passend, denn schließlich konnten wir uns gegen einen wirklich starken Gegner auch immer wieder gute Treffermöglichkeiten erarbeiten“, erkannte der Coach prinzipiell. Doch bei der Chancenverwertung haperte es bei den jungen Gastgebern mächtig. „Wir haben den Torhüter unserer Gäste zum Helden geworfen“, raufte sich der ASV-Coach bei den vielen Möglichkeiten seiner Jungs die Haare.

Dabei hatte das Treffen eigentlich recht vielversprechend für die vor allem in der Abwehr starken Hammer begonnen. Mit viel Engagement kauften Laurenz Stoffer und seine Mitspieler Herne den Schneid ab, erkämpften sich dabei gleich mehrfach den Ball und legten mit einer 5:3- und 6:5 Führung ordentlich los. „Diese Führung war für unseren Gegner sogar noch schmeichelhaft, denn wir hätten in den folgenden Minuten gut und gerne mit zwei- oder drei Toren nach vorn ziehen können“, erkannte Prodehl alleine in dieser Phase allerbeste Möglichkeiten für sein Team. Doch das Gegenteil passierte. Es häuften sich Hammer Fehlversuche, die Herne regelrecht aufbauten. Bereits zur Pause lagen die Gäste mit einer 11:8 Führung vorn.
Eine mangelnde Chancenverwertung blieb auch im zweiten Durchgang das zentrale Hammer Problem. „Die Jungs haben in der Abwehr richtig gut gestanden, wurden vorne dann aber immer nervöser“, stellte der ASV-Coach fest. Einzig gegen den starken HC-Youngster Alexander Schade, der 10 Treffer erzielte, fanden die Gastgeber kein passendes Abwehrmittel. Und so änderten sich die Verhältnisse auch im zweiten Durchgang nicht. Herne führte mit zunehmendem Abstand (16:10, 21:13) sicher- der ASV lief diesem Rückstand hinterher. Als die Westfalen zum Ende des Treffens resignierten, zogen die Gäste bis zum sicheren 25:16 Auswärtssieg davon.

ASV: Schneider, Melon- Stoffer (4), L. Müller, Artmann (4), Hoppe, Drees (1), Kirchner (3), H. Müller(3), Kamaric (1), Erten, Bollenberg.

Infos

Trainingszeiten

Mo. 18:00-19:30 Uhr - WP
MI. 18:00-20:00 Uhr - WP
Do. 18:00-19:30 Uhr - WP

Ansprechpartner

Dr. med. Peter Prodehl
Telefon:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fabian Huesmann
Telefon:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 
Architekturbüro Dankert