Menü
×

Hinweis

IMAGESIZER_ERR_ACCESS

FördertrainingEin vereinsinternes Fördertraining zählte bereits in den letzten Jahren zum festen Ausbildungsprogramm des ASV Hamm-Westfalen. Zur Verbesserung ihrer Fertigkeiten trafen sich meist die jüngsten Handballer des Clubs am Wochenende in der Freiherr-vom-Stein Halle. „Diese Kurse fanden allerdings nicht regelmäßig statt und waren durch die Meisterschaftspläne auch oftmals beschränkt“, erläutert Fabian Huesmann, der Bundesligaprofi und Jugendkoordinator des ASV. Die Qualität der vereinsinternen Nachwuchsförderung zu verbessern, hatte sich auch Kevin Bekel, D-Jugend-Trainer des Soester TV, auf die Fahne geschrieben.

Zugleich dachte der ehrgeizige Coach über Vereinspartnerschaften nach, um den regionalen Handball in seiner Gesamtheit zu stärken. Huesmann und Bekel waren sich schnell einig und weckten mit ihrer Grundidee auch das Interesse benachbarter Vereine. Zu einem ersten Fördertraining trafen sich jüngst D-Jugend-Teams aus Brechten (Kreis Dortmund), Soest, Ennigerloh und Hamm in der Freiherr-vom-Stein Halle. Sabrina Ost und Kevin Bekel (beide Soester TV) leiteten den Trainingsnachmittag mit den von Fabian Huesmann und Jakob Schwabe koordinierten Übungsinhalten. „Den mehr als 30 Jungs hat es großen Spaß gemacht und alle anwesenden Vereinstrainer haben den Tag zum Meinungsaustausch genutzt“, erklärte Fabian Huesmann. Allesamt einigten sich auf einen 14-tägigen Trainingsrhythmus. „Mit diesem Förderangebot in der Hammer Stein-Halle bieten wir den Teilnehmern die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten bei verschiedenen Übungsschwerpunkten nachhaltig zu verbessern“, sieht Fabian Huesmann die Kurse als ideale Ergänzung zum Vereinstraining und zugleich als einen wichtigen Schritt für die jungen Talente.