Das letzte Spiel des Jahres 2017 ist gleichzeitig auch der Auftakt zur Rückrunde 2017/2018. Am zweiten Weihnachtsfeiertag empfängt der ASV Hamm-Westfalen die HSG Konstanz in der WESTPRESS arena (Anwurf 17 Uhr).

Vor der Spielpause wegen der Handball-EM in Kroatien wollen die Westfalen, die seit sechs Partien ohne Niederlage in der 2. Handball-Bundesliga sind, noch einmal alle Kräfte mobilisieren. "Die Mannschaft hat eine sehr gute Hinrunde hingelegt. Daran wollen wir natürlich anknüpfen und mit diesem guten Gefühl in die Pause gehen", meinte Kay Rothenpieler, Trainer des aktuellen Tabellenvierten. Wie am Freitag gegen die HSG Nordhorn-Lingen, als fast 2.500 Zuschauer in die heimische Arena strömten, dürfen sich die Handballer wieder auf eine hervorragende Kulisse freuen. Für das letzte Spiel des Jahres haben sich die ASV-Fans diesmal auch eine besondere Choreographie einfallen lassen. "Karten sind aber auch noch an der Abendkasse erhältlich", betonte ASV-Geschäftsführer Franz Dressel. Wer es nicht zum Spiel schafft, kann die Partie zwischen dem ASV und der HSG Konstanz wie gewohnt auch im kostenlosen Live-TV verfolgen (www.live.asv-hamm-westfalen.de).