Menü

tobias mateinaViel Lob und Anerkennung von der Oberliga-Konkurrenz hatten sich die Handballer des ASV Hamm-Westfalen nach ihren Erfolgen über Soest und Gladbeck noch jüngst geholt. Auch im Saisonfinale beim Liga-Schlusslicht aus Gevelsberg wollten die Schützlinge von Coach Tobias Mateina nun diesen positiven Eindruck untermauern. Doch das ging mächtig schief. Nach der 28:27 (12:10) Niederlage bei den bereits als Absteiger feststehenden Gastgebern dürfte den Hammer Akteuren vielmehr Spott und Hohn der Oberliga sicher sein. Selbst der ASV-Trainer gestand nach dem denkwürdigen Treffen offen und ehrlich ein: „Einen Sieg hatten wir nicht verdient“. Die vielen technischen Fehler und Fahrkarten seiner Mannschaft führte Mateina als Hauptgrund der Niederlage an.

Weiterlesen...

kim voss felsDen angestrebten positiven Heimabschluss haben die Oberliga-Handballer des ASV Hamm-Westfalen am letzten Spieltag gegen LIT Nordhemmern verpasst. Jetzt geht es für die Truppe von Coach Tobias Mateina am Samstag (19 Uhr) zum bereits abgeschlagenen Liga-Letzten nach Gevelsberg. Dort soll die Saison mit einem Sieg für die Westfalen enden. So zumindest stellt sich der Hammer Trainer seinen letzten Arbeitstag beim ASV vor: „In diesem Oberliga-Match werden unsere Gastgeber zweifellos noch einmal versuchen, einen guten Eindruck zu hinterlassen.

Weiterlesen...

Frank ScharschmidtEin einstelliger Tabelenplatz sollte es schon werden, hatte sich Frank Scharschmidt, Team-Manager der Oberligamannschaft des ASV HammWestfalen vor der am Samstag ablaufenden Saison gewünscht. Mit einem Sieg im letzten Saisonspiel beim abgeschlagenen Schlusslicht HSG Gevelsberg-Silschede würde dieses Ziel mit Rang neun erreicht. Doch von Zufriedenheit kann bei Scharschmidt gar keine Rede sein. Schließlich musste die Mannschaft lange um den Klassenerhalt zittern. „Unsere Zielsetzung für das kommende Jahr ist es daher, eine wesentlich bessere Serie zu spielen als in diesem Jahr, in dem wir viel Verletzungspech hatten.“

Weiterlesen...

verabschiedung 2018Zwei gegnerische Trainer, ein gleichklingendes Statement- sowohl ASV-Coach Tobias Mateina, als auch sein Kollege Daniel Gerling aus Nordhemmern waren sich nach der Hammer 26:29 (11:15) Niederlage gegen den ostwestfälischen Oberliga-Dritten einig: „Der LIT-Sieg geht vollauf in Ordnung, denn es gewann die Mannschaft mit der größten Power und Entschlossenheit“, analysierten die beiden Übungsleiter. „Die wollten gewinnen, das hat man von der ersten Spielminute an gesehen“, sah der Hammer Trainer auch nicht unbedingt die spielerischen Vorteile beim Gast, sondern vielmehr das energischere Auftreten des Kontrahenten als Trumpf in der Waagschale. Allerdings stellte Mateina doch heraus, dass sein Team in der zweiten Spielhälfte absolut gleichwertig war.

Weiterlesen...

tobias mateinaFür die kommende Spielzeit in der Handball-Oberliga kann der ASV Hamm-Westfalen seine Planungen vorantreiben. Zwar hätte sich ASV- Manager Frank Scharschmidt für die nunmehr anstehenden Einleitungen ein wenig mehr Spielraum gewünscht, doch insgesamt kann er mit dem Zeitpunkt der erreichten Klassensicherung zweifellos zufrieden sein. Das Hammer Youngster-Team erzielte am vergangenen Spieltag einen Last-Minute-Sieg in Gladbeck und räumte somit alle Zweifel aus dem Weg. Da in dieser Woche auch die HSG Augustdorf ihren Rückzug aus der Oberliga angekündigte – die Ostwestfalen gaben eine Kooperation mit der HSG Lemgo bekannt- muss lediglich die HSG Gevelsberg-Silschede als Absteiger das Klassement verlassen. „An unseren ursprünglichen Zielen ändert sich allerdings nichts“, versicherte ASV-Trainer Tobias Mateina nach dem jüngsten 31:30 Erfolg in Gladbeck.

Weiterlesen...

eike jungemannDer ASV HammWestfalen II bleibt Oberligist. Ein dramatisch erkämpfter 31:30 (13:16)-Erfolg beim Tabellensiebten VfL Gladbeck sorgte dafür, dass die Mannschaft von Tobias Mateina zwei Spieltage vor dem Saisonende nicht mehr auf die Abstiegsränge rutschen kann. Der Coach, der den ASV nach der Spielzeit verlassen wird, hat sein Ziel erreicht: „Wir wollten uns aus eigener Kraft retten. Das haben wir geschafft.“ Gewinnt die Hammer Reserve noch eine der beiden restlichen Partie, ist ihr sogar ein einstelliger Tabellenplatz nicht zu nehmen. Die Momente der Rettung beschrieb Mateina später als „Wellenbad der Gefühle“.

Weiterlesen...

tobias mateinaViel mehr Symbolik war beim Hammer Trainer Tobias Mateina fast nicht mehr möglich, als nach dem jüngsten 26:20 Heimerfolg seiner Oberliga-Sieben gegen den Soester TV. Der ASV-Coach streckte zunächst beide Arme in die Höhe und vergrub sein Gesicht anschließend in die Hände. Zwei Punkte hatte er soeben siegreich mit seiner Mannschaft eingefahren, zwei wichtige Zähler im Kampf um den Klassenverbleib. „Das waren echte Big Points“, urteilte der Übungsleiter, wenngleich er den Erfolg über den Liga-Dritten nur als einen „ersten Schritt“ in eine wieder sichere Zukunft einordnete.

Weiterlesen...

Seite 1 von 38

Oberliga

Trainingszeiten

Mo. 19:00-21:00 Uhr - WP
Di.  20:00-22:00 Uhr - WP
Do. 20:00-22:00 Uhr - FVS

Ansprechpartner

Tobias Mateina
Telefon:
 
Jens Gawer
Telefon:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!